Dienstag, 9. Juli 2013

Ein Sommermärchen für müde Dalmatiner

Ich hatte bei diesem wunderbaren Sommerwetter erst so recht gar keine Lust, etwas zu nähen, oder gar zu sticken.
Dazu war das Wetter einfach zu schön.
Es trieb mich dann natürlich doch zu meinen Nähschätzen:
Da gibt es eine Kiste mit Stoffresten und - schätzen und eine kleine Kiste mit gesammelten Stickis...
Zusammen ergab es eine Tini, gepatcht aus dem Inhalt dieser beiden Kisten.









Es war einmal ein Fräulein, das erzählte an einem wunderschönen Sommertag ihrem treuen Begleiter Akimor eine Geschichte:





Also, lieber Akimor,
es war einmal eine wunderschöne Dalatinerprinzessin in einem ...
 






 fernen, fernen Dalmatinerland ...




Der Prinz erfuhr von der Schönheit dieser Prinzessin ..


... und machte sich auf den Weg ...

diese zu suchen.

Leider war er viel zu müde, ...

... und die Dalmatinerprinzessin wartet noch heute auf ihn !!!




Alles Liebe.

Kommentare:

  1. das kleidchen ist einfach nur schön:-))))herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Narbara,
      Dankeschön.
      Manchmal können Restekisten echt was hergeben....
      Liebe Grüße
      Jeanette

      Löschen
  2. Ich musste eben so schmunzeln; könnte unser Hund sein; der wäre auch viel zu müde, um seine Prinzessin zu suchen ;)...

    Deine gepatchte Tini ist super schön geworden; und deine kleine Maus ist sowieso super SÜSS :)

    GLG nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nadina,
      bei den Temperaturen sucht dieser Tupfenprinz erst recht niemanden ...
      Ich bin mal gespannt, was Du wieder aus der Nähmaschine als nächstes rausziehst !
      Das haut mich auf jeden Fall immer wieder von meinem Höckerchen vorm PC hier ...
      Liebe Grüße
      Jeanette

      Löschen
  3. Wie schön! Ein wundervolles Kleidchen und so eine rührende Geschichte... die arme Prinzessin... nun wartet sie bestimmt fein gemacht und voller Freude sehnsüchtig auf ihren stattlichen Prinzen...
    Aber er hat ja schon eine allerliebste, zuckersüße Prinzessin an seiner Seite! Vermutlich hat ihn der Anblick deiner Süßen einfach umgehauen...

    Herzlichste Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird´s sein !!!
      :-)

      Bis später ...
      Ganz liebe Grüße
      Jeanette

      Löschen
  4. Jööööö wie schön!! Und die Bilder sind echt der HAMMER!

    Glg Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandra,
      Dankeschön.
      Das war ja auch witzig zu fotografieren:
      So tiefenentspannt hatte ich meinen Hund auch noch nie vor der Kamera !
      :-)
      Liebe Grüße
      Jeanette

      Löschen
  5. Die Tini ist wirklich sehr süß geworden! Man könnte auch meinen ihm war die Geschichte einfach zu langweilig, dass er eingedöst ist ;-)
    LG Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Caro,
      ich glaube, meine Süße wird Therapeutin und übt schon mal:
      Wir atmen ein, und wieder aus ...,, und sinken völligst entspannt auf den Boden ....
      Om ....
      Liebe Grüße
      Jeanette

      Löschen
  6. Ham'se schön gemacht, Frau Schnett! Eine klasse Tini ist das geworden. Ich müsste auch mal wieder Stoffreste abbauen. Und was habe ich gerade zugeschnitten? Auch eine Tini *g*, allerdings die lange Version...
    Liebe Grüße
    auch an den Träumer
    Marion

    AntwortenLöschen
  7. Hi Marion,
    na, dann genieß´mal die lange Tini !!!
    Ich muss ja immer alles kurz halten, weil Kleider nicht angezogen werden, Tunikaähnliche mit Leggings sind okay für meine Süße.
    Wir haben eine einzige Elodie im Schrank, die 1x ! angezogen wurde...
    Dann bin ich mal auf Deine Tini gespannt ...
    Ich knuddel` den Träumer von Dir !
    Liebe Grüße
    Jeanette

    AntwortenLöschen
  8. Klasse, - Resteverwertung mit einem wunderschönen Ergebnis! :) ☀
    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen