Montag, 18. März 2013

Baustellen - Putztag

Zum Nähen komme ich gerade leider gar nicht:

Da ist das hier auch gerade egal:
Dem Kater beizubringen, dass das mit diesen vielen tollen Fäden kein Katzenspielzeug ist, habe ich wohl versäumt...

" Ich war das nicht... Können diese blauen Augen lügen ? "




Nachdem ich das ganze Wochenende gearbeitet hatte,
begannen heute eine Freundin, Frau Kärcher und ich, die Böden von dem Schleier aus
Farbklecksen, Putz, Spachtel , Schleifstaub und Bauarbeiterstiefelabdrücken, etc ....
zu befreien:


Mein Daumennagel ist vom vielen Kratzen
etwas kürzer ...


 

Aber jetzt ist der grobe Dreck weg und man kann sich ein Wohnen schon mal eher vorstellen.
Wie allerdings Fräulein Schnett hier einschlafen soll, weiß ich noch nicht:
( Die Farbe ist noch heftiger, als es hier auf dem Foto zu erahnen ist ...
.... der Raum ist außerdem sehr klein ... )

Ja, liebe Frau von Obi, mein Kind wollte ein helles freundliches Gelb und sie wollte,
 dass die Wand glitzert.
Nein, liebe Frau von Obi, die Farbe ist nicht heller geworden beim Trocknen und die These
 Ihrerseits, dass die Farbe etwas kräftiger sein müsse, um die Glitzerpartikelchen,
die anschließend als Lasur aufgetragen werden, zu sehen, ist hiermit auch widerlegt.
Die Wand ist einfach nur quietscheentchenknatschgelborange und schluckt das Glitzerzeug.
Da soll das Bett hin !!!
 So viel Sand kann der Sandmann gar nicht anschleppen, dass das Kind einschlafen kann!!!
Vielleicht wirkt die Wand ja nicht ganz so kreischend, wenn es draußen mal heller werden würde?

Vielleicht klebe ich Wandaufkleber drauf? ...
Habt Ihr eine Idee außer neu streichen? ....



Alles Liebe







Kommentare:

  1. Hm, vielleicht nochmal ein wenig verdünntes weiß drauf, so wie bei einer Grundierung? Das würde das gelb ein wenig verblassen lassen.
    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Hi Carmen,
    Hm, verwaschen weiß drauf ... okay,
    vielleicht male ich dann das Weiß in Wolkenform... ? ...
    Ab Wolke 7 wird geschlafen ....
    Gute Idee, vielen Dank.
    Liebe Grüße
    Jeanette

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhh, das erste Foto ist ja der Hammer! Was für ein wunderschönes Tier - und man kann ihm bestimmt nicht böse sein, wen er die Ovi-Fäden bearbeitet…..;-)))) hihi
    Und das mit der Wand….hmmmm, laß dir was plottern und kleb was drüber. Wobei ich gelb ja total positiv und sonnig finde…bin gespannt, was du machst!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Gisi,
      das ist leider die Cover, denn da fluche ich beim Fädeln immer noch mehr als bei der Ovi, da ich nach 2 Nadelöhren immer schon genug habe...
      Aber, nö, dem Kater kannste echt nie böse sein, nicht nur wegen der blauen Augen, der ist so ein Seelchen.
      Ja, die Idee war auch, dass das sonnig sein sollte, aber das ist leider echt zu quietschig für den kleinen Raum geworden.
      Hast Du auch einen Plotter?
      Ich kenne mich damit überhaupt nicht aus.
      Liebe Grüße
      Jeanette


      Löschen
  4. ...( übrigens, ja meine Bauarbeiter hatten auch wenig Verständnis für Frauen und Mütter und hinterließen nichts als Arbeit für mich!!!! Aber wir sind stark, wir schaffen das (auch ohne Mann;)))

    Ich finde das GELB gar nicht so schlecht, aber für eine Schlafecke doch etwas zu aufregend! Du hast sicherlich schon eine Lösung gefunden, wäre schön, wenn wir sie mal sehen könnten!!!!
    Einen schönen streßfreien kreativen Tag!
    LG
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Anette,
      nö, eine konkrete Lösung habe ich noch nicht,
      aber bei Dawanda schon mal bei Wandaufklebern grob gespitzelt...
      Da gab es außer Sterntaler,
      Feen und Prinzessinnen,
      Schäfchen zum Zählen...
      ???
      ...
      Wir werden erstmal die Möbel stellen und dann...

      Liebe Grüße
      Jeanette

      Löschen